Die Seite auf die E-Mail senden:
Lagerverfügbarkeit, Online-Verfügbarkeit

Lagerverfügbarkeit, Online-Verfügbarkeit

Im Online-Shop stehen die Informationen über die Lagerverfügbarkeit bei der meisten Ware zur Verfügung. Wenn die Lagerverfügbarkeit bei der Ware nicht bezeichnet wird und es sich dort die Angabe über die gewöhnliche Lieferzeit befindet, wird darunter die Zeit verstanden, innerhalb von der wir die bestellte Ware vom Lieferanten ins Lager bringen, wenn die Ware bei ihm auf Lager ist. Wenn die Ware bei ihm nicht auf Lager ist, werden wir Sie über diese Tatsache unverzüglich informieren und vereinbaren das weitere Vorgehen.

Wenn weder die Stückzahl auf Lager, noch die Angabe über die gewöhnliche Lieferzeit bei der Ware bezeichnet wird, ist die Ware in den Verkauf wahrscheinlich nicht eingegliedert.
Der Versandhandel hat Sitz in der Verkaufsstelle an der Adresse Praha 1, Zlatnická 4. Wenn sich die Ware auf Lager dieser Verkaufsstelle an der Adresse Praha 1, Zlatnická 4, befindet, steht sie auch für den Versandhandel zur Verfügung. Wenn die Ware in einer anderen Verkaufsstelle auf Lager ist, wird sie in der Regel in die Verkaufsstelle Praha 1, Zlatnická 4, innerhalb von 3 Arbeitstagen zugestellt.

Obwohl die Informationen über die Lagerbestände im Online-Shop 2x pro Stunde aktualisiert werden, empfehlen wir Ihnen, diese Information nur als Orientierungsinformation zu betrachten. Aus diesem Grund wird die Stückzahl unter 5 Stück einzeln bezeichnet. Wenn das Online-System also 1 bzw. 2 Stück auf Lager zeigt, ist es besser, sich den tatsächlichen Stand per Telefon oder E-Mail zu überprüfen.

Lieferbedingungen

Die meiste, im Internetshop www.peckamodel.cz angeführte Ware ist auf Lager vorhanden, die Lieferfrist ist von der Verfügbarkeit der Ware abhängig, die wir sofort oder spätestens innerhalb von 10 Arbeitstagen auslagern (bis zur Übergabe der Sendung an die Transportfirma oder direkt an den Kunden im Falle einer persönlichen Abholung). Angesichts der Tatsache, dass wir in der Gegenwart von den größten tschechischen Modellbaugroßhandelsgesellschaften Astramodel und Rcm-Pelikán jeden Tag beliefert werden, sind wir meistens imstande, Ihnen die Ware dieser Firmen innerhalb von 3 Tagen auch dann zu senden, wenn wir sie in der Zeit Ihrer Bestellung nicht auf Lager haben. Es kann jedoch passieren, dass die von Ihnen bestellte Ware momentan nicht nur bei uns, sondern auch bei unserem Lieferanten ausverkauft ist. In einem solchen Fall werden wir Sie über diese Situation in kurzmöglichster Zeit informieren.

Preise im Online-Shop

Die Preise im Online-Shop sind vertraglich und können sich von den Preisen in den steinernen Geschäften PECKA-MODELÁŘ unterscheiden. Die E-Shop-Preise sind für den Verkauf gegen Nachnahme sowie für die persönliche Abholung gültig. Man kann den E-Shop-Preis nur dann bekommen, wenn die Bestellung über den Internetshop www.peckamodel.cz erfolgt. Man kann die Internetermäßigung nicht mit weiteren Ermäßigungen (Treuekarten, Klubkarten usw.) kombinieren. Die Preise der angebotenen Ware im Online-Shop sind endgültig, d.h. einschließlich der Mehrwertsteuer und aller zusammenhängenden Gebühren. Im Preis sind nicht die Kosten für Kommunikationsmittel und Warenlieferungskosten inbegriffen. Diese unterscheiden sich je nach der gewählten Methode und der Transportfirma und Zahlungsart. Die Aktionspreise gelten bis zum Ausverkauf der Vorräte bei der Anführung der Stückzahl der Aktionsware oder befristet.

Zahlungs-, Zustellungsart und Lieferkosten

Zustellmöglichkeiten

Die Ware wird von der Gesellschaft Česká pošta gesendet. Die Postgebühr beträgt 15 EUR. Die Sendung wird spätestens innerhalb von 10 Tagen zugestellt.

Vorauszahlung auf das Konto

Im Online-Shop wählen Sie die Möglichkeit "Vorauszahlung auf das Konto". Sobald wir die Ware bereit haben, bestätigen wir Ihnen diese Tatsache per E-Mail. Danach schicken Sie die Zahlung in der in Ihrer Bestellung angeführten Höhe auf Konto-Nr. 51-942990247/0100 und führen Sie die Nummer Ihrer Bestellung als variables Symbol an. Sobald die Zahlung diesem Bankkonto des Verkäufers gutgeschrieben wird, schicken wir die Ware unverzüglich an die Zustelladresse, die in Ihrer Bestellung angeführt wird. In dem zu zahlenden Betrag werden der Warenpreis und die Postgebühr in der Höhe je nach der ausgewählten Transportfirma (siehe nachfolgend) in Rechnung gestellt. Wir berechnen weder Verpackungskosten noch eine Manipulationsgebühr.

Zahlung per Zahlungskarte

Die Zahlung per Zahlungskarte ist möglich, wenn Sie eine Zahlungskarte besitzen, die die Internetzahlungen ermöglicht. Dann kann die Ware mit dieser Zahlungskarte online bezahlt werden.

Garantiebedingungen und Reklamationen

Der Vorgang für die Geltendmachung des Reklamationsrechtes wird vom Gesetz Nr. 89/2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch, geregelt. Für die sämtliche Ware wird eine Garantie von 24 Monaten seit dem Tag der Warenübernahme gewährt. Für einige Ware kann die Garantiefrist jedoch länger sein, was immer im Garantieschein oder in der Gebrauchsanweisung angeführt wird.

Die Garantie bezieht sich nur auf Mängel, die durch einen Material- oder Fertigungsfehler eindeutig verursacht werden. Sie bezieht sich nicht auf die Ware, die durch eine unsachgemäße Montage, die Vernachlässigung der Wartung oder die Verwendung zu anderen Zwecken als bestimmt beschädigt wurde.

Alle Sendungen der Gesellschaft PECKA-MODELÁŘ, s.r.o. sind versichert, deshalb muss man die während des Transportes beschädigte Ware so bald wie möglich beim Transportführer reklamieren! Wir empfehlen ausdrücklich, die Ware in einer beschädigten Verpackung nicht zu übernehmen, oder auszupacken und den Inhalt der Sendung in Anwesenheit des Mitarbeiters des Transportdienstes zu überprüfen!

Die Länge der Garantiefrist gleicht keinesfalls der Lebensdauer des Produktes. Die gewöhnliche Abnutzung, die durch die Verwendung des Produktes entstanden ist, ist nicht als Mangel oder Fehler zu reklamieren. Jede ordentlich aufgegebene Reklamation (die Ware kann per Post an unsere Adresse geschickt werden oder man kann einen Termin der persönlichen Übernahme in unserer Betriebsstelle vereinbaren) wird vom Verkäufer schriftlich bestätigt und die reklamierte Ware wird dem Hersteller (oder dessen verantwortlichem Vertreter) zur Beurteilung überreicht und im Falle einer berechtigten Reklamation wird der Warenaustausch oder die Reparatur in einem möglichst kurzen Termin erledigt, spätestens jedoch innerhalb eines Monates nach der Übernahme.

Geschäftsbedingungen

PECKA-MODELÁŘ s.r.o
mit Sitz in Vajdova 1047/25
Identifikationsnummer: 27114295
Die Gesellschaft ist im Handelsregister eingetragen, das vom Stadtgericht (Městský soud) in Prag, Teil C, Einlage 97301 geführt wird,
für den Warenverkauf per Online-Shop auf der Internetadresse www.peckamodel.cz



ANFANGSBESTIMMUNGEN

Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch „Geschäftsbedingungen“) der Handelsgesellschaft PECKA-MODELÁŘ s.r.o, mit Sitz in Vajdova 1047/25, Identifikationsnummer: 271 14 295, eingetragen im Handelsregister, das vom Stadtgericht (Městský soud) in Prag, Teil C, Einlage 97301 (nachfolgend auch „Verkäufer“) geführt wird, regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner, die im Zusammenhang oder aufgrund des Kaufvertrags (nachfolgend auch „Kaufvertrag“) entstanden sind, der zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen oder juristischen Person (nachfolgend auch „Käufer“) mittels des Internetshops des Verkäufers abgeschlossen wird. Der Internetshop wird vom Verkäufer auf der Internetadresse www.peckamodel.cz mittels der Webschnittstelle (nachfolgend auch „Webschnittstelle des Geschäftes“) betrieben.

Mit Bezug auf die gültige Rechtsregelung wird der Käufer unterschieden, der Verbraucher ist, und der Käufer, der kein Verbraucher ist. Der Verbraucher ist jede Person, die außerhalb seiner unternehmerischen Tätigkeit oder außerhalb der selbstständigen Leistung ihres Berufs einen Vertrag mit einem Unternehmer abschließt oder mit ihm anders verhandelt. Wenn der Verbraucher einen Vertragspartner darstellt, richten sich die durch die Geschäftsbedingungen nicht geregelten Beziehungen nach dem Gesetz Nr. 89/20012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch (nachfolgend auch „Bürgerliches Gesetzbuch“) und dem Gesetz Nr. 634/1992 Slg., über den Verbraucherschutz. Wenn kein Verbraucher den Vertragspartner darstellt, richten sich die durch die Geschäftsbedingungen nicht geregelten Beziehungen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.

Die Geschäftsbedingungen regeln weiter die Rechte und Pflichten der Vertragspartner bei der Verwendung der Webseite des Verkäufers, die an der Adresse www.peckamodel.cz (nachfolgend auch „Webseite“) platziert ist, und weitere zusammenhängende Rechtsbeziehungen.

Die von den Geschäftsbedingungen abweichenden Bestimmungen können im Kaufvertrag vereinbart werden. Die abweichenden Vereinbarungen im Kaufvertrag haben den Vorrang vor den Bestimmungen der Geschäftsbedingungen.

Die Bestimmungen der Geschäftsbedingungen sind untrennbarer Bestandteil des Kaufvertrags. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen werden in tschechischer Sprache ausgefertigt. Der Wortlaut der Geschäftsbedingungen kann vom Verkäufer geändert oder ergänzt werden. Durch diese Bestimmung sind die während der Wirksamkeit des vorherigen Wortlauts der Geschäftsbedingungen entstandenen Rechte und Pflichten nicht berührt.


Kundenkonto

Aufgrund der Registrierung des Käufers, die auf der Webseite erfolgt, kann sich der Käufer in seine Kundenschnittstelle anmelden. Von seiner Kundenschnittstelle kann der Käufer die Ware bestellen (nachfolgend auch „Kundenkonto“). Wenn dies die Webschnittstelle ermöglicht, kann der Käufer die Warenbestellung auch ohne Registrierung direkt aus der Webschnittstelle des Shops durchführen.

Bei der Registrierung auf der Webseite und bei der Warenbestellung ist der Käufer verpflichtet, alle Angaben richtig und wahrhaftig anzuführen. Der Käufer hat die Pflicht, die im Kundenkonto angeführten Angaben bei jeder Änderung zu aktualisieren. Die vom Käufer im Kundenkonto und bei den Warenbestellungen angeführten Angaben werden vom Verkäufer für richtig gehalten.

Der Zugang zum Kundenkonto wird mit dem Benutzernamen und dem Passwort abgesichert. Der Käufer ist verpflichtet, Stillschweigen bezüglich der Informationen zu bewahren, die zum Zugang in sein Kundenkonto notwendig sind, und nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer keine Verantwortung für die Verletzung dieser Pflicht seitens des Käufers trägt.
Der Käufer ist nicht berechtigt, Dritten die Nutzung des Kundenkontos zu ermöglichen.

Der Verkäufer kann das Kundenkonto auflösen, und zwar besonders dann, wenn der Käufer sein Kundenkonto länger als ein Jahr nicht in Anspruch nimmt oder seine Pflichten aus dem Kaufvertrag (einschließlich der Geschäftsbedingungen) verletzt.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Kundenkonto nicht ununterbrochen zugänglich sein muss, hauptsächlich mit Bezug auf die notwendige Wartung der Hardware- und Softwareausrüstung des Verkäufers bzw. die Wartung der Hardware- und Softwareausrüstung Dritter.


Abschluss des Kaufvertrags

Die Webschnittstelle des Shops umfasst eine Liste der Ware, die vom Verkäufer zum Verkauf einschließlich der Preise der einzelnen angebotenen Ware angeboten wird. Die Preise der angebotenen Ware im Online-Shop sind endgültig, d.h. einschließlich der Mehrwertsteuer und aller zusammenhängenden Gebühren. Im Preis sind nicht die Kosten für Kommunikationsmittel und Warenlieferungskosten inbegriffen. Diese unterscheiden sich je nach der gewählten Methode und der Transportfirma und Zahlungsart. Das Angebot des Warenverkaufs und die Preise dieser Ware bleiben gültig, solange sie in der Webschnittstelle des Shops abgebildet werden. Durch diese Bestimmung ist die Möglichkeit der Vertragspartner nicht eingeschränkt, den Kaufvertrag unter individuell vereinbarten Bedingungen zu schließen.

Sämtliche Angebote des Warenverkaufs, die in der Webschnittstelle des Shops platziert sind, sind unverbindlich und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, den Kaufvertrag bezüglich dieser Ware abzuschließen.

Die Webschnittstelle des Shops umfasst auch Informationen über die mit der Verpackung und Warenlieferung verbundenen Kosten.

Die Informationen über die mit der Verpackung und Warenlieferung verbundenen Kosten, die in der Webschnittstelle des Shops angeführt sind, gelten nur dann, wenn die Ware auf dem Territorium der Tschechischen Republik zugestellt wird.

Für die Warenbestellung füllt der Käufer das Bestellungsformular in der Webschnittstelle des Shops aus. Das Bestellungsformular umfasst vor allem folgende Informationen über:

Vor der Bestellungssendung an den Verkäufer kann der Käufer die Daten überprüfen und ändern, die er in die Bestellung eingelegt hat, und zwar auch mit Bezug auf die Möglichkeit des Käufers die Fehler festzustellen und zu korrigieren, die bei der Dateneingabe in die Bestellung entstanden sind. Der Käufer sendet die Bestellung an den Verkäufer mit dem Anklicken der Taste „Bestellung senden“. Die in der Bestellung angeführten Daten werden vom Verkäufer für richtig gehalten. Der Verkäufer bestätigt dem Käufer den Eingang der Bestellung unverzüglich elektronisch an die in der Kundenschnittstelle oder in der Bestellung angeführte E-Mail (nachfolgend nur „E-Mail des Käufers“).

Der Verkäufer ist immer in Abhängigkeit vom Bestellungscharakter (Warenmenge, Kaufpreishöhe, vorgesehene Transportkosten) berechtigt, den Käufer um eine nachträgliche Bestätigung der Bestellung (schriftlich oder telefonisch) zu bitten.

Der Abschluss des Kaufvertrags zwischen dem Verkäufer und dem Käufer-Verbraucher erfolgt durch die Absendung der Bestellung des Käufers-Verbrauchers an den Verkäufer. Wenn der Käufer keinen Verbraucher darstellt, ist die gesendete Warenbestellung durch den Käufer ein Vorschlag für den Abschluss des Kaufvertrags und der eigentliche Kaufvertrag wird im Moment der Zustellung des Bestellungsempfangs (der Akzeptanz) des Verkäufers an den Käufer mit dessen Vorschlag an die E-Mail des Käufers abgeschlossen.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer nicht verpflichtet ist, den Kaufvertrag zu schließen, und zwar besonders mit solchen Personen, die den Kaufvertrag (einschließlich der Geschäftsbedingungen) früher wesentlich verletzt haben.

Der Käufer ist mit der Verwendung der Fernkommunikationsmittel beim Abschluss des Kaufvertrags einverstanden. Die dem Käufer bei der Verwendung der Fernkommunikationsmittel im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags anfallenden Kosten (Kosten für Internetanschluss, Telefonkosten) werden von ihm selbst getragen.


Warenpreis und Zahlungsbedingungen

Der Warenpreis und die mit der Warenlieferung verbundenen Kosten nach dem Kaufvertrag können vom Käufer folgendermaßen beglichen werden:

Zusammen mit dem Kaufpreis ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer auch die mit der Verpackung und Warenlieferung verbundenen Kosten, in einigen Fällen auch die Recyclinggebühr (RG). Wenn ausdrücklich nicht anders angeführt wird, werden der Warenpreis, die mit der Verpackung und Warenlieferung verbundenen Kosten und in einigen Fällen auch die RG unter dem Kaufpreis verstanden.

Bei der bargeldlosen Zahlung ist der Kaufpreis innerhalb von 10 (zehn) Kalendertagen nach dem Abschluss des Kaufvertrags fällig. Bei der bargeldlosen Zahlung ist der Käufer verpflichtet, das variable Zahlungssymbol im Bankauftrag anzuführen. Bei dieser bargeldlosen Zahlung ist die Verbindlichkeit des Käufers, den Kaufpreis zu bezahlen, im Augenblick der Gutschreibung des jeweiligen Betrags dem Konto des Verkäufers erfüllt.

Der Verkäufer ist berechtigt, besonders wenn es seitens des Käufers zur nachträglichen Bestellungsbestätigung nicht kommt, die Bezahlung des ganzen Kaufpreises noch vor der Warenabsendung an den Käufer zu verlangen.

Die eventuellen Preisermäßigungen, die vom Verkäufer an den Käufer gewährt werden, können nicht gegenseitig kombiniert werden.

Wenn dies im Geschäftsverkehr gewöhnlich ist oder durch allgemein verbindliche Rechtsvorschriften festgelegt wird, stellt der Verkäufer dem Käufer einen Steuerbeleg – eine Rechnung - hinsichtlich der aufgrund des Kaufvertrags erfolgten Zahlungen aus. Der Steuerbeleg – die Rechnung – wird vom Verkäufer an den Käufer nach der Bezahlung des Warenpreises ausgestellt und an die E-Mail des Käufers elektronisch geschickt.

Recyclinggebühr - RG

Am 13.8.2005 traten einige Bestimmungen der Abfallgesetznovelle in Kraft, die elektrische und elektronische Einrichtungen und Anlagen betrifft. Der Zweck dieser Novelle besteht in der Vorbeugung der Entstehung von elektrischem und elektronischem Abfall und der Senkung der Abfallmenge, die aus diesen Einrichtungen und Anlagen entsteht.
Alle Hersteller und Importeure der Elektrogeräte begannen somit seit September 2005 obligatorisch finanziell dem Kollektivsystem beizutragen, aus dem das Recycling von älteren Produkten finanziert wird. Dieser Finanzbeitrag wird von uns in allen Verkaufsdokumenten zur Ware separat angeführt, auf die sich das Gesetz über die Recyclinggebühr bezieht.


Rücktritt vom Kaufvertrag

Wenn der Kaufvertrag mit Hilfe von Fernkommunikationsmitteln (im Internetshop) geschlossen wird, hat der Käufer das Recht, nach der Bestimmung § 1829 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs vom Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen nach der Warenübernahme zurückzutreten, ohne Gründe zu nennen (wenn der Gegenstand des Kaufvertrags einige Warenarten oder Lieferung von einigen Teilen ist, läuft diese Frist ab dem Tag der Übernahme der letzten Warenlieferung). Der Rücktritt vom Kaufvertrag muss dem Verkäufer in einer Frist von 14 Tagen nach der Warenübernahme oder der letzten Warenlieferung gesendet werden.

Für die Zwecke der Geltendmachung des Rücktritts vom Vertrag muss der Käufer über seinen Rücktritt vom Kaufvertrag den Verkäufer in Form einer einseitigen Rechtshandlung (z. B. durch einen Brief, der mittels des Betreibers von Postdienstleistungen geschickt wird, oder per E-Mail) an die Adresse der Betriebsstelle des Verkäufers Praha 1, Zlatnická 4, oder an die E-Mail des Verkäufers objednavky@peckamodel.cz informieren. Der Käufer kann das angeschlossene Musterformular für den Rücktritt vom Vertrag verwenden, es ist jedoch nicht Ihre Pflicht. Auf der Webseite www.peckamodel.cz kann der Käufer auch das Formular für den Rücktritt vom Vertrag elektronisch ausfüllen und oder jede andere eindeutige Erklärung senden. Wenn der Käufer diese Möglichkeit in Anspruch nimmt, schickt der Verkäufer dem Käufer eine umgehende Bestätigung über den Empfang dieser Mitteilung über den Rücktritt vom Vertrag. Um die Frist für den Rücktritt vom Kaufvertrag einzuhalten, ist es ausreichend, den Rücktritt vom Kaufvertrag vor dem Ablauf der jeweiligen Frist zu senden. Im schriftlichen Rücktritt muss man die Bestellungsnummer und die Kontonummer anführen, auf welches der Kaufpreis rücküberwiesen werden soll.

Der Käufer schickt dem Verkäufer die Ware ohne überflüssigen Verzug, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, an dem es zum Rücktritt vom Vertrag gekommen ist, an die Adresse: Praha 1, Zlatnická 4. Die Ware muss dem Verkäufer vollständig mit der kompletten Dokumentation, unbeschädigt und unverbraucht, sauber und, wenn dies möglich ist, in der ursprünglichen Verpackung, im Zustand und Wert zurückgeschickt werden, in welchem der Käufer die Ware übernommen hat.

Wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, erstattet der Verkäufer alle Geldmittel einschließlich der Lieferkosten, die er vom Käufer übernommen hat (außer des Betrags der zusätzlichen Lieferkosten der Ware, die infolge der vom Käufer gewählten Lieferart, die anders ist, als die billigste Art der standardmäßigen Warenlieferung, die vom Verkäufer angeboten wird) innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt vom Kaufvertrag durch den Käufer auf die gleiche Weise zurück, auf welche sie der Verkäufer vom Käufer angenommen hat, wenn der Käufer nicht anders bestimmt. Der Verkäufer ist auch berechtigt, die vom Käufer gewährte Leistung bereits bei der Rückgabe der Ware durch den Käufer oder auf eine andere Art zurückzuerstatten, wenn der Käufer damit einverstanden ist und ihm dadurch keine weiteren Kosten entstehen. Wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Käufer die angenommenen Geldmittel früher zurückzuerstatten, bis ihm der Käufer die Ware zurückgibt oder nachweist, dass er die Ware an den Verkäufer zurückgeschickt hat.

Wenn die vom Käufer zurückgegebene Ware beschädigt, abgenutzt oder teilweise verbraucht wird, entsteht dem Verkäufer gegenüber dem Käufer den Anspruch auf den ihm dadurch entstandenen Schaden. Der Verkäufer ist berechtigt, den Anspruch auf den Ersatz des entstandenen Schadens gegen den Anspruch des Käufers auf die Rückerstattung des Kaufpreises einseitig anzurechnen. Der Käufer nimmt weiter zur Kenntnis und ist damit einverstanden, wenn die Ware ohne ursprüngliche Verpackung zurückgegeben wird, muss er dem Verkäufer den Betrag in der Höhe von 20 % des Anschaffungspreises bezahlen und der Verkäufer wird berechtigt sein, diesen seinen Anspruch auf die Bezahlung des hier genannten Betrags gegen den Anspruch des Käufers auf die Rückerstattung des Kaufpreises einseitig anzurechnen.

Der Verkäufer kann seine tatsächlich aufgewendeten, mit der Rückgabe der Ware verbundenen Kosten auf den Kaufpreis anrechnen, der dem Käufer zurückerstattet werden soll.
Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er im Falle des Rücktritts vom Vertrag die mit der Rückgabe der Ware verbundenen Kosten tragen wird, und wenn es sich um den mittels des Fernkommunikationsmittels abgeschlossenen Vertrag handelt, die Kosten für die Rückgabe der Ware, wenn diese Ware wegen ihres Charakters durch den gewöhnlichen Postweg nicht zurückgegeben werden kann.

Rechte aus fehlerhafter Erfüllung (Gewährleistung und Garantie)

Die Rechte und Pflichten der Vertragspartner aus fehlerhafter Erfüllung richten sich besonders nach den Bestimmungen § 1914 bis 1925, § 2099 bis 2117 und § 2161 bis 2174 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Der Verkäufer ist bei dem Käufer dafür verantwortlich, dass die Ware bei der Übernahme keine Fehler hat, das heißt, dass:

  1. die Ware Eigenschaften besitzt, die die Vertragspartner vereinbart haben, und wenn diese Vereinbarung fehlt, solche Eigenschaften besitzt, die vom Verkäufer oder Hersteller beschrieben oder vom Käufer mit Bezug auf den Warencharakter und aufgrund der Werbung erwartet wurden,
  2. die Ware zum Zweck geeignet ist, der vom Verkäufer für die Verwendung angeführt wird oder zu dem die Sache dieser Art gewöhnlich verwendet wird,
  3. die Ware entsprechende Mange, Maß und Gewicht hat und
  4. die Ware den Anforderungen der Rechtsvorschriften entspricht.

Wenn der Verkäufer dem Käufer eine Sache mit einem Mangel liefert, hat der Käufer das Recht darauf, dass der Verkäufer den Mangel kostenlos und ohne überflüssigen Verzug behebt, und zwar je nach der Anforderung des Käufers entweder durch den Warenaustausch oder durch die Reparatur der Ware; wenn ein solcher Vorgang nicht möglich ist, kann der Käufer eine angemessene Preisermäßigung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Dies gilt nicht, wenn der Käufer vor der Warenübernahme vom Warenmangel gewusst oder den Warenmangel selbst verursacht hat. Für einen Mangel werden auch die Erfüllung einer anderen Sache und Mängel in den für die Verwendung der Sache notwendigen Dokumenten gehalten.

Wenn der Mangel innerhalb von sechs Monaten nach der Übernahme zum Ausdruck kommt, wird es so betrachtet, dass die Sache bereits bei der Übernahme mangelhaft war.
Der Käufer ist berechtigt, das Recht aus dem Mangel geltend zu machen, der bei der Verbrauchsware innerhalb von vierundzwanzig Monaten nach der Übernahme eintritt, dies bezieht sich jedoch nicht auf:

  1. die Ware, die für einen niedrigeren Preis wegen eines Mangels verkauft wird, für den dieser niedrigere Preis vereinbart wurde,
  2. die Abnutzung der Ware, die durch ihre gewöhnliche Verwendung verursacht wird,
  3. den Mangel bei einer Gebrauchtsache, der dem Maß der Verwendung oder Abnutzung entspricht, das die Sache bei der Übernahme durch den Käufer hatte,
  4. wenn sich das aus dem Charakter der Sache ergibt.

Wenn es sich nicht um Sachen, die schnell verderben, oder Gebrauchtsachen handelt, ist der Verkäufer für die Mängel verantwortlich, die nach der Übernahme der Sache in der Garantiefrist (Garantie) zum Ausdruck kommen.

Die sich aus der Verantwortung des Verkäufers für die Mängel einschließlich der Garantieverantwortung ergebenden Rechte des Käufers werden vom Käufer beim Verkäufer an der Adresse dessen Betriebsstelle geltend gemacht: PECKA-MODELÁŘ, Zlatnická 4, Praha 1, PLZ: 110 00.

Weitere Rechte und Pflichten der Vertragspartner

Der Käufer erwirbt das Eigentum der Ware durch die Bezahlung des ganzen Warenkaufpreises.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Programmausrüstung und weitere Bestandteile, die die Webschnittstelle des Shops bilden (einschließlich der Fotos der angebotenen Ware), werden mit dem Urheberrecht geschützt. Der Käufer verpflichtet sich, keine Tätigkeit auszuüben, die ihm oder Dritten ermöglichen könnte, in die Programmausstattung unberechtigt einzugreifen oder diese oder weitere Bestandteile, die die Webschnittstelle des Shops bilden, unberechtigt zu nutzen.

Der Käufer ist nicht berechtigt, Mechanismen, Programmausrüstung oder sonstige Vorgehensweisen bei der Nutzung der Webschnittstelle des Shops in Anspruch zu nehmen, die den Betrieb der Webschnittstelle des Shops beeinträchtigen könnten. Die Webschnittstelle des Shops kann nur in dem Umfang genutzt werden, der die Rechte der anderen Kunden des Verkäufers nicht beeinträchtigt und mit seiner Bestimmung übereinstimmt.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer keine Verantwortung für die Fehler trägt, die infolge der Eingriffe Dritter in die Webseite oder infolge der Verwendung der Webseite im Widerspruch zu deren Bestimmung entstanden sind.


Schutz personenbezogener Daten und Sendung der Geschäftsmitteilungen

Der Schutz personenbezogener Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, wird durch das Gesetz Nr. 101/2000 Slg., über den Schutz personenbezogener Daten, in der Fassung der späteren Vorschriften, geregelt.

Der Käufer ist mit der Sammlung und Bearbeitung seiner folgenden personenbezogenen Daten einverstanden: Vor- und Familienname, Adresse des Wohnortes, Identifikationsnummer, Umsatzidentifikationsnummer, E-Mail und Telefonnummer (nachfolgend alles nur als „personenbezogene Daten“).

Der Käufer ist mit der Bearbeitung der personenbezogenen Daten durch den Verkäufer einverstanden, und zwar für die Zwecke der Realisierung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag und die Zwecke der Sendung von Informationen und Geschäftsmitteilungen.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er verpflichtet ist, seine personenbezogenen Daten (bei der Registrierung, auf seinem Kundenkonto, bei der von der Webschnittstelle des Shops durchgeführten Bestellung) richtig und wahrhaftig anzuführen, und dass er verpflichtet ist, den Verkäufer über die Änderung seiner personenbezogenen Daten ohne unnötigen Verzug zu informieren. Die personenbezogenen Daten können jederzeit aufgrund des schriftlichen Antrags des Kunden von der Datenbank gelöscht werden. Die personenbezogenen Daten der Kunden sind gegen Missbrauch vollständig abgesichert. Der Lieferant übermittelt die personenbezogenen Daten an keine weitere Person. Eine Ausnahme stellen externe Transportführer dar, denen die personenbezogenen Daten der Kunden in dem Mindestumfang übermittelt werden, der für die Warenzustellung notwendig ist.

Der Käufer erklärt, dass er darüber unterrichtet wurde, dass er die Zustimmung der Bearbeitung der personenbezogenen Daten mit Bezug auf den Verkäufer mit einer schriftlichen Bekanntmachung widerrufen kann, die an die Adresse des Verkäufers zugestellt wird.

Der Käufer ist mit der Sendung der Informationen, die mit der Ware, den Dienstleistungen oder dem Betrieb des Verkäufers zusammenhängen, an die E-Mail des Käufers und mit der Zusendung der Geschäftsmitteilungen des Verkäufers an die E-Mail des Käufers einverstanden.

Zustellung

Wenn nicht anders vereinbart wird, muss die sämtliche Korrespondenz, die mit dem Kaufvertrag zusammenhängt, dem anderen Vertragspartner schriftlich per E-Mail, persönlich oder eingeschrieben mittels des Betreibers der Postdienstleistungen (je nach der Wahl des Absenders) zugestellt werden.

Die Zustellung an den Käufer erfolgt an die E-Mailadresse, die in seinem Kundenkonto angeführt ist. Für die Zustellung der einfachen E-Mails (ohne garantierte zertifizierte elektronische Unterschrift) gilt, dass sie mit dem Augenblick deren Empfang auf dem Server der kommenden Post des Käufers für zugestellt gehalten werden, wenn man aus deren Inhalt den Absender und den Adressat identifizieren kann, egal, ob sich eine solche E-Mail abgebildet hat oder sie vom Adressat gelesen oder es verstanden wurde.

Die Vertragspartner haben sich darauf geeinigt, dass sie sämtliche Schriftstücke an die Adresse ihres Sitzes/Wohnortes im Kopf des Kaufvertrags oder an eine andere Zustelladresse einander zustellen werden, die dem anderen Vertragspartner mit einem ausreichenden Zeitvorsprung mitgeteilt wird. Das Schriftstück wird im Augenblick für zugestellt gehalten, an dem der andere Vertragspartner das Schriftstück erhält. Das adressierte Schriftstück wird auch im Augenblick für zugestellt gehalten, an dem der Adressat ablehnt, es zu übernehmen, oder auf jede Art seine Zustellung vereitelt. Es wird so betrachtet, dass das mit der Inanspruchnahme des Betreibers der Postdienstleistungen gesendete Schriftstück am dritten Arbeitstag nach der Absendung eingegangen ist, wurde es jedoch auf eine Adresse außerhalb der Tschechischen Republik gesendet, dann am fünfzehnten Arbeitstag nach der Absendung, und zwar auch dann, wenn sich der Adressat an der Adresse des Sitzes oder der Zustellungsadresse nicht aufhält und von der Sendung der entsprechenden Mitteilung nicht erfahren hat. Wenn die Sendung mit dem Schriftstück als nichtzustellbar zurückkommt (z. B. mit der Notiz, dass sich der Adressat im Ort nicht aufhält, nicht befindet, keinen Sitz hat, unbekannt ist oder umgezogen ist, ohne eine neue Adresse mitzuteilen) wird es so betrachtet, dass das entsprechende Schriftstück am Tag der Rückgabe einer solchen Sendung ohne Rücksicht darauf zugestellt wurde, ob der Adressat von der Sendung erfahren hat oder erfahren konnte.


Schlussbestimmungen

Wenn die mit der Verwendung der Webseite zusammenhängende Beziehung oder die durch den Kaufvertrag begründete Rechtsbeziehung ein internationales (Auslands-) Element umfasst, vereinbaren die Vertragspartner, dass sich die Beziehung nach dem tschechischen Recht richtet. Beziehungen und eventuelle Streitigkeiten, die aufgrund des Vertrags entstehen, werden ausschließlich nach dem Recht der Tschechischen Republik und von den zuständigen Gerichten der Tschechischen Republik gelöst. Hiermit sind die Rechte des Verbrauchers/Kunden nicht berührt, die sich aus den allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften ergeben.

Der Verkäufer ist zum Warenverkauf aufgrund der Gewerbeberichtigung berechtigt und seine Tätigkeit unterliegt keinem anderen Genehmigungsprozess. Die Gewerbekontrolle wird vom zuständigen Gewerbeamt im Rahmen dessen Wirkungsbereichs durchgeführt. Die Aufsicht über den Schutz der personenbezogenen Daten wird vom Amt für den Schutz der personenbezogenen Daten ausgeübt. Die Tschechische Handelsinspektion übt im definierten Umfang unter anderem die Aufsicht über die Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg., über den Verbraucherschutz, in der Fassung der späteren Vorschriften, aus.

Wenn eine Bestimmung der Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam ist oder wird, tritt an die Stelle der ungültigen Bestimmungen eine Bestimmung, deren Sinn der ungültigen Bestimmung möglichst nah kommt. Durch die Ungültigkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung ist die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrags oder der Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Der Kaufvertrag bzw. der entsprechende Steuerbeleg einschließlich der Geschäftsbedingungen wird vom Verkäufer elektronisch archiviert und ist für den Käufer nicht zugänglich.

Kontaktdaten des Verkäufers: Zustelladresse: PECKA-MODELÁŘ, Zlatnická 4, Praha 1, PLZ: 110 00, E-Mail: objednavky@peckamodel.cz, Telefon: +420 222 323 445.
Der Verkäufer erledigt die Beschwerden der Verbraucher mittels der E-Mailadresse: objednavky@peckamodel.cz. Er schickt die Information über die Erledigung der Beschwerde des Käufers an die E-Mailadresse des Käufers.

Diese Geschäftsbedingungen treten am 1.1.2014 in Kraft.

In Prag, den 1. 1. 2014

Portofrei bestellen

mit über Bestellungen 3 000 CZK
(nur in der Tschechischen Republik gültig)

© PECKA MODELÁŘ s.r.o. 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.